N4 Orgelkonzert »Allein Gott in der Höh sei Ehr«

Matthias Grünert ist als Erster Kantor der Frauenkirche künstlerisch verantwortlich für die Kirchenmusik. Im Auftaktkonzert des Bachfestes stellt er an der Kern-Orgel der Frauenkirche verschiedene Bachkompositionen und Choralbearbeitungen vor.

Programm

Concerto C-Dur BWV 595, Präludien und Fugen C-Dur BWV 545 und D-Dur
BWV 532, Allabreve D-Dur BWV 589, Fuge G-Dur BWV 577 und Choralbearbeitungen

Mitwirkende

Frauenkirchenkantor Matthias Grünert

Die spürbare Begeisterung des Publikums in Orgelkonzerten mit Werken von Johann Sebastian Bach spricht für sich. Die Zuhörer sind gefordert und fasziniert zugleich von dem Reichtum der Harmonien, der Formen und einer Polyphonie, wie sie kein zweiter Komponist beherrscht hat. Die Orgelmusik, dieses als größtes Genie in der Musik bezeichneten Meisters, hat nach drei Jahrhunderten nichts von ihrer Anziehungskraft verloren.

Matthias Grünert, 1973 in Nürnberg geboren, studierte Kirchenmusik, Gesang und Orgel. Er ist Preisträger diverser Orgelwettbewerbe, z.B. des Internationalen Wettbewerbes für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker. 2004 wurde er als erster Kantor der Dresdner Frauenkirche berufen. Er gründete den Chor und den Kammerchor der Frauenkirche, die beide zu einer festen Größe der Kulturlandschaft Mitteldeutschlands zählen.  Als Dirigent arbeitet er mit namhaften Solisten und Orchestern zusammen. Gastspiele führten ihn an zahlreiche Orgeln und internationale Musikzentren. Seit dem Wintersemester 2008/09 hat er einen Lehrauftrag für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden inne.

Eintritt: 12 €

Tickets: Ticketservice Frauenkirche

Veranstalter: Frauenkirche Dresden

Foto: Jürgen Vetter