N30 Bach durchKREUZt

Acht Sänger des jungen Ensembles AuditivVokal bewegen sich in der Inszenierung von Katja Erfurth und unter der Leitung von Olaf Katzer auf das Schaffen von Johann Sebastian Bach zu und von ihm weg.

PROGRAMM

Bewegtes Konzert mit Kompositionen von Bach und Uraufführungen von Barblina Meierhans, Pierre Eghdami, Carl Thiemt und Peter Motzus

MITWIRKENDE
Ensemble AuditivVokal Dresden mit Birte Kulawik, Katharina Salden (Sopran), Stefan Kunath (Altus), Jonas Finger, Alexander Bischoff (Tenor), Timo Hannig, Cornelius Uhle (Bass), Carl Thiemt (Bariton und Altus)

Musikalische Leitung: Olaf Katzer, Inszenierung: Katja Erfurth

Das Zentrum bildet das Motiv des Kreuzes der vier Töne b-a-c-h. Dabei wird das musikalische Symbol zum Sinnbild auf vielschichtigen Ebenen. In der räumlichen, wie körperlichen Auseinandersetzung findet das Zeichen bildhafte Entsprechungen für die vielfältige Symbolik. Das Zitieren bekannter Motive aus Bachs Werken wie die mathematisch-geometrische Struktur Bachscher Kompositionen bilden auch im Visualisieren den Ausgangspunkt.

Mit Barblina Meierhans, Pierre Eghdami, Carl Thiemt und Peter Motzus werden junge Komponisten der Kompositionsklassen von Mark André und Manos Tsangaris neue Werke eigens für diesen Abend schreiben.

Mit „Bach durchKREUZt“ verfolgen die Künstler das Anliegen, bekannte Pfade im Rezipieren von Bachs Werken zu verlassen und mit großer Neugier und Frische außergewöhnliche Wege einzuschlagen, um den bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte vokal-bewegt erlebbar zu machen.

Eintritt: 13,00 € / 8,00 € erm. Ermäßigungen für Schüler, Studierende, Azubis, Arbeitslose, Schwerbehinderte mit Pass und Dresdenpass-Inhaber.

Tickets: An allen Vorverkaufskassen und über Reservix

Veranstalter: MusikForum Dresden

Foto Veranstalter

Unterstützt durch Torsten Krüger :

kkt_marken